Osa & Südpazifik 8

Der Kanton Osa

Costa Rica hat sieben Provinzen: San José, Alajuela, Cartago, Guanacaste, Heredia, Limon und Puntarenas, wobei Puntarenas die am dichtesten besiedelte von allen ist.

Puntarenas hat zehn Kantone: Buenos Aires, Montes de Oca, Osa, Aguirre, Golfito, Coto Brus, Parrita, Corredores und Garabito.

Der Kanton Osa hat wiederrum fünf Bezirke: Cortés, Palmar, Sierpe, Costa Ballena und Piedras Blancas. Er hat eine Fläche von 1930,24 km² und eine Bevölkerung von etwa 30.000 Einwohnern. Die Hauptstadt des Kantons ist Ciudad Cortés, ehemals Puerto Cortés.

Der Kanton Osa beginnt am Fluss Barú in Dominical an der Küste des Südpazifiks. Weiter südlich entlang der Costanera Sur (Costa Ballena) trifft man zunächst auf die Stadt Cortés, der Sitz vieler Regierungsstellen und danach auf Palmar, ein Zentrum zum Einkaufen für die Ortschaften im Umkreis. Auch Sierpe befindet sich in diesem Kanton, es ist der Eingang zu einem der größten Mangrovenwälder in Mittelamerika. Weiter im Süden, entlang der Panamericana Schnellstraße, ist der Piedras Blancas National Park, welcher an Golfito grenzt.

Osa & Südpazifik 9

Die Halbinsel Osa

Die Halbinsel Osa befindet sich an der südwestlichen Küste des Pazifischen Ozean in Costa Rica, umgeben von der Coronado Bucht im Norden und dem Golf Dulce im Süden.

Obwohl die Region relativ klein ist, ist die Anzahl an tropischen Wundern umso größer. So gibt es eine Vielzahl an Regenwäldern, Feuchtgebieten an den Küsten, alpinen Wäldern und so weiter. Außerdem beheimatet dieses Gebiet den Corcovado Nationalpark, welcher der größte von ganz Costa Rica ist und laut 'National Geographic' die größte Biodiversität der Welt besitzt. Seit den frühen 1970ern, als der Park gegründet wurde, arbeiten zahlreiche costaricanische sowie ausländische Ämter zusammen, um den Schutz der natürlichen Ressourcen gewährleisten zu können, die man auf dieser Halbinsel finden kann.

Das Klima in dieser Region ist tropisch und feucht mit Temperaturen von bis zu 33 Grad Celsius. Wenn man nicht allzu nass werden möchte, sollte man hierhin in der Trockenzeit von Januar bis April reisen, wobei die Gegend auch in der Regenzeit viel zu bieten hat.

Ojochal

Ojochal

Ojochal. Wenn es an der Costa Ballena eine Stadt gibt, die es wirklich verdient, als ruhiger Ort bezeichnet zu werden, dann ist es Ojochal. Wer Ruhe und Frieden sucht, wird hier fündig. Aus diesem Grund haben […]

Weiterlesen
Uvitas grossartige kulinarische Vielfalt

Uvitas grossartige kulinarische Vielfalt

Uvitas grossartige kulinarische Vielfalt Autor: Louisa Bayer Uvita bietet mehr als nur schöne Strände, grüne Natur und eine große Artendiversität. Die Vielfalt  von wilden Tieren und Pflanzen ist genauso signifikant wie die kulinarischen Angebote. In […]

Weiterlesen
Die Zukunft von unserem Paradies

Die Zukunft von unserem Paradies

Die Zukunft von unserem Paradies Autor: Carlos León. Vor ein paar Tagen sprach ich im Marino Ballena Park mit einem spanischen Paar. Sie ist Soziologin und er ist ein Experte in der Technologie, die für […]

Weiterlesen
Zurück zur Erde 1

Zurück zur Erde

Dagmars Tod lässt mich an einen anderen Verlust denken, den einige von Ihnen vielleicht erlitten haben – einen Ihrer pelzigen Freunde. „Haustierfreunde“ trauern um ihre geliebten Katzen und Hunde sehr.

Weiterlesen
Pfad des biologischen Tapir-Korridors 3

Pfad des biologischen Tapir-Korridors

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts wanderten Tapire, Jaguare, Weißlippen Pekaris, Rotwild, Harpyien, Riesenameisenbären und andere Tiere frei durch die Wälder in dem Gebiet, das heute als Costa Ballena und als Biologischer Korridor des Tapirs bekannt ist.

Weiterlesen
Stein Veneer Dekoration 4

Stein Veneer Dekoration

Deco Rock ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Costa Rica. Es öffnete seine Türen im Jahr 2007 mit der Leidenschaft, luxuriöse Steinfurnier Dekorationen zu schaffen, die einzigartige Räume schaffen, die eine Atmosphäre voller Eleganz vermitteln.

Weiterlesen
Armutskreislauf unterbrechen 7

Armutskreislauf unterbrechen

Das Family Support Center of Ojochal ist eine gemeinnützige Organisation in Costa Rica. FSCO stellt Lebensmittel und andere Dienstleistungen für Familien bereit, die von Hunger, wirtschaftlicher Ausgrenzung und schlechter Bildung bedroht sind. Derzeit versorgen wir 36 Familien (das sind 129 Personen) mit Lebensmitteln.

Weiterlesen