Ökotourismus, Überwachung und vieles mehr

Ökotourismus, Überwachung und vieles mehr

Credit: Seidi Arleny Chavarría

Ökotourismus, Überwachung und vieles mehr

Die wunderschöne Gemeinde Dos Brazos del Río ist eine kleine Stadt, die von den Wäldern des Corcovado-Nationalparks und des Golfo Dulce Forest Reserve umgeben ist. Es ist ein Ort, an dem das Umweltbewusstsein und die nachhaltige Entwicklung immer mehr zunehmen. Um mehr über die Geschichte dieser Stadt zu erfahren, sollten Sie diese besuchen. An der Seite eines Einheimischen werden Sie feststellen, dass es sich um ein verstecktes Juwel der Halbinsel Osa handelt. Weder ein Bild noch tausend Worte können die Schönheiten dieses kleinen Paradieses beschreiben. Wir können davon ausgehen, dass es in Dos Brazos del Río Tigre eine Gruppe von Menschen gibt, die sich der Überwachung der Fauna widmet, um die biologische Vielfalt, die dieser Ort bietet, im Detail zu erkunden.

Ökotourismus, Überwachung und vieles mehr

Vor kurzem organisierte das MonitoreOsa-Programm der ASCONA ONG mit Unterstützung der Wissenschaftlerin Hilary Brumberg vom Healthy Rivers Program einen Workshop über die Überwachung von Flussgarnelen und die Auswirkungen von Gift auf das Ökosystem. Das Interesse, etwas über die Naturgeschichte dieser Tiere zu erfahren, wurde von den gleichen Menschen geweckt, die den Rückgang der Garnelenpopulationen in ihren Flüssen beobachteten, möglicherweise als Folge der schlechten Methoden, die einige Leute anwenden, um die Garnelen zu fischen. Was die Gruppe am meisten überraschte, war das Ausmaß der Wirkung des Giftes. Es tötet nicht nur die Garnelen, sondern auch das ganze andere Leben in einem Fluss - Insekten, Krebse, Fische, es wirkt sich sogar auf Otter und andere Tiere aus, die sich von den vergifteten Tieren ernähren. Schließlich hat es auch Auswirkungen auf die Menschen, die Garnelen dieser Art konsumieren. Es ist eine verheerende Praktik für die Gesundheit aller. Der Workshop endete mit einer Flussfahrt auf der Suche nach Garnelen. Wir konnten fünf verschiedene Arten sichten. Wir hoffen, dass dies die erste von vielen Überwachungstouren von Garnelen ist, die der Art helfen werden, zu überleben.


Von Elena Vargas Fonseca

CONTACT: MonitoreOsa [email protected]

Veröffentlicht in Umwelt & Wildlife und verschlagwortet mit , , , , , , .