Mein neues Zuhause- Jeder hat eine Geschichte zu erzählen

Mein neues Zuhause- Jeder hat eine Geschichte zu erzählen

Autor: Beth Sylver

2012 lud mich eine meiner Yogastudenten zu einem bevorstehenden Retreat ein.

Sie war in einer etwas schwierigen Lage, weil ihre Übungspartnerin nicht dabei sein konnte. Deshalb lud sie mich ein, sie zu begleiten.

Als ich sie fragte, wo und wann das Event stattfinden würde, antwortete sie: „Nächste Woche! In Costa Rica!“ Ich dachte bei mir selbst, Costa Rica, Wo Ist das?

Und wie könnte ich zu so einer einmaligen Gelegenheit Nein sagen? Deshalb sagte ich Ja!

In der Sekunde in der meine Füße den Strand von Guancaste berührten, hatte ich ein Gefühl, das kaum zu beschreiben war. Irgendwas in meinem Körper wusste, dass dieses Land sehr bald meine Heimat werden würde.

Als ich von meinem wundervollen Urlaub zurückkehrte, erzählte ich sofort meinem Ehemann von meinen Erfahrungen mit diesem außergewöhnlichen Land, und dass wir gemeinsam so bald wie möglich zurückkehren müssten.

Ich spürte einen unwiderstehlichen Drang zurückzukehren, um gemeinsam Costa Rica zu erkunden. Wir planten also unsere gemeinsame Reise und so kehrte wir 2013 gemeinsam an diesen magischen Ort zurück.

Wir begannen unsere Reise in Guancaste und dem nördlichen Teil Costa Ricas. Schließlich landeten wir in Uvita.

Als meine Füße das erste Mal den feinkörnigen Sand von Playa Hermosa berührten, fühlte ich jenes unbeschreibliche Gefühl, dass ich schon einmal gefühlt hatte, nur 1000mal stärker als zuvor.

Mit einem Mal wusste ich, dieser Ort würde mein Zuhause werden. Das war meine Bestimmung. Hier gehörte ich hin!

Mein neues Zuhause- Jeder hat eine Geschichte zu erzählen

Wir besuchten Costa Rica noch einige Male in den nächsten zwei Jahren und bereisten alle möglichen Teile des Landes. Jedes Mal zu anderen Jahreszeiten, um zu sehen, wie sich die Wetterbedingungen und das Klima anfühlten.

Und jedes Mal, wenn ich ins Flugzeug einstieg, um wieder Richtung Amerika zurückzufliegen, wurde es schwerer und schwerer, fühlte ich mich trauriger.

Nach reichlichen Diskussionen und einer längeren Entscheidungsphase fassten wir uns ein Herz, verkauften unsere Farm in den USA und siedelten nach Costa Rica um.

Es war nicht einfach, sich von unseren Familien und allen unseren lieben Freunden zu trennen, aber es war die richtige Entscheidung. Anfang 2015 war es so weit. Ich hatte den Wunsch, vor dem Valentinstag in unserer neues Haus einzuziehen. Und er wurde wahr.

Ich kann nicht glauben, dass dieser 14. Februar schon unser siebter Valentinstag an diesem traumhaften Ort war.

Wenn Sie meine Geschichte lesen, werden Sie vielleicht auch etwas Fernweh in sich verspüren.  Mein Ratschlag an jeden, der mit dem Gedanken spielt auszuwandern, vielleicht ja sogar nach Costa Rica: Nehmen Sie sich Zeit für Ihre  Entscheidung. Besuchen Sie das Land Ihrer Wahl so oft und so intensiv wie möglich und versuchen Sie sich vorzustellen, wie es wäre, in diesem Land zu leben.

Und mein wichtigster Ratschlag: Folgen Sie Ihrem Herzen!

El Mercado - das Herzstück jeder Gemeinschaft 1

El Mercado – das Herzstück jeder Gemeinschaft

El Mercado- das Herzstück jeder Gemeinschaft Autor: Nathalia Saray In einer Welt mit so vielen schönen, prosperierenden Orten, ist es oft an der lokalen Gemeinschaft, die Initiative zu ergreifen, um der Gemeinde einen Raum zu schaffen, […]

Weiterlesen
Wir nennen es das Land der Faultiere 3

Wir nennen es das Land der Faultiere

Wir nennen es das Land der Faultiere Autor: Beth Sylver Als wir uns für dieses wunderschöne im Dschungel gelegene Anwesen entschieden, ahnten wir nicht, welche Überraschungen diese Entscheidung noch mit sich bringen würde. Am Hang […]

Weiterlesen
Veröffentlicht in Südpazifik Erkunden und verschlagwortet mit , .