Der Kristallboden: entdecke Unterwasserwunder 9

Der Kristallboden: entdecke Unterwasserwunder

Autorin: Laura Vanopdenbusch

Die Insel Caño, ein biologisches Reservat 20 km vor der Südpazifikküste von Costa Rica, ist ein Ort voller Artenvielfalt. In dem Reservat gibt es die größte Vielfalt an Korallen im ganzen pazifischen Teil von Costa Rica. Die Insel liegt zudem in einer Meeresströmung, welche über das ganze Jahr verteilt viele große Säugetiere und einige Haie, sowie Rochen in diese Gegend bringt. Dies ist unter anderem der Grund, warum Innoceana vor 3 Jahren begonnen hat sich ausführlich mit diesem besonderen Ökosystem zu beschäftigen. Es wurde in dieser Zeit viel gelernt und geteilt über diesen Lebensraum, denn er soll möglichst lange erhalten bleiben.

Zwischen vielen Umweltprojekten hat sich Innoceana auf die Erhaltung von den Korallenriffen fokussiert. Tatsächlich sind schon 32%, der auf der Welt vorhandenen Korallenriffe vernichtet worden, und Experten gehen davon aus, dass wir in den nächsten 10 – 40 Jahren bis zu 35% verlieren könnten.

Korallenriffe sind in vielerlei Hinsichten essenziell, da sie Küsten vor Stürmen und Erosionen schützen. Zudem sind sie eine Nahrungsgrundlage, weil sie unter anderem einen Lebensraum für viele Fische und andere wirbellose Tiere bilden. Auch für die Menschen sind sie nützlich, da sie teilweise als Quelle für medizinische Zusatzstoffe fungieren.Aufgrund des Klimawandels und der menschlichen Aktivität sind die meisten Korallenarten bedroht und stehen kurz vor dem Aussterben.

Es ist schwierig die Verschlechterung zu sehen, da die Oberfläche des Ozeans den Schaden im Inneren nicht wieder spiegelt. Trotzdem sterben weiterhin Korallenkolonien und mit ihnen das Leben im Meer. Von der Entwicklung der Korallen zu lernen und ihre Bedrohungen kennen zu lernen, ist genauso notwendig wie das Schützen der Korallen.

Der Kristallboden: entdecke Unterwasserwunder 10

Das ist einer der Gründe, warum Innoceana das neue Projekt namens „Der Kristallboden“ ins Leben gerufen hat. Das Projekt nutzt kostengünstig die Technik der Fotogrammetrie, um 3D-Modelle des Korallenriffes zu erschaffen. Aus den Modellen werden wertvolle Informationen über den Zustand der Riffe und ihrer Veränderungen gewonnen.

Dies gewährt den Menschen Einblicke, auf die Zukunft der Korallen, durch das Kristallwasser. Dies ist wichtig, da nur wenige Menschen tatsächlich die Chance haben eine Korallenkolonie in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen und so auch nicht die Gefahren für die Riffe verstehen. Darum ist es essenziell die Kinder, Ortsansässigen und Touristen über die Wichtigkeit der Korallenriffe für das Ökosystem zu informieren.

Im letzten Jahr haben lokale Tourenführer sich über eine andersartigen Unterwasserbereich unterhalten und haben überlegt ob es sich um einen präkolumbischen Stein handeln könnte. Das Innoceana Team hat sich dazu entschieden ein 3D-Modell von diesem Abschnitt anzufertigen und somit diesen, in der Tiefe, zu an analysieren und zu beobachten. Dem Team wurde bewusst, das sie diesen Bereich schon einmal in dem Magazin „National Geographin“ in einem Artikel über Frauen in dieser Branche, gesehen hatten. Es handelt sich um eine alte Boje, die aus dem Industriellem Zeitalter stammt und welche jetzt zu der Szenerie des Meeresbodens dazugehört. Die Boje wurde von Korallen überwachsen wurde und wurde so als Lebensraum genutzt.

Diese Entdeckung zeigt, dass das für den „Kristallboden“ verwendete Protokoll nicht nur bei der Erforschung von Korallenriffen sinnvoll ist, sondern auch für archäologische Studien verwendet werden kann.

El Mercado - das Herzstück jeder Gemeinschaft 1

El Mercado – das Herzstück jeder Gemeinschaft

El Mercado- das Herzstück jeder Gemeinschaft Autor: Nathalia Saray In einer Welt mit so vielen schönen, prosperierenden Orten, ist es oft an der lokalen Gemeinschaft, die Initiative zu ergreifen, um der Gemeinde einen Raum zu schaffen, […]

Weiterlesen
Wir nennen es das Land der Faultiere 3

Wir nennen es das Land der Faultiere

Wir nennen es das Land der Faultiere Autor: Beth Sylver Als wir uns für dieses wunderschöne im Dschungel gelegene Anwesen entschieden, ahnten wir nicht, welche Überraschungen diese Entscheidung noch mit sich bringen würde. Am Hang […]

Weiterlesen
#Gut aussehen und #Gut fühlen 7

#Gut aussehen und #Gut fühlen

#Gut Aussehen und #Gut fühlen Autor: Dagmar Reinhard Sich gut zu fühlen und schön zu sein, das sind zwei Dinge, die für den Menschen wichtig sind und meistens Hand in Hand gehen. Meinen Kunden dabei […]

Weiterlesen
Das Pancito Café in Ojochal 8

Das Pancito Café in Ojochal

Das Pancito Café in Ojochal Autor: Dagmar Reinhard Phillipe and Mireille sind die Gründer des Pancito Cafés in Ojochal und dort deswegen sehr bekannt. Bereits frühmorgens verströmt das Café einen einladenden Duft von gebackenem Brot, […]

Weiterlesen
Veröffentlicht in Südpazifik Erkunden und verschlagwortet mit , , , , , , , .