Das Pancito Café in Ojochal

Das Pancito Café in Ojochal

Autor: Dagmar Reinhard

Phillipe and Mireille sind die Gründer des Pancito Cafés in Ojochal und dort deswegen sehr bekannt.

Bereits frühmorgens verströmt das Café einen einladenden Duft von gebackenem Brot, leckeren Croissants und frisch aufgebrühten Kaffee.

Im Pancito Café kann man sowohl frühstücken als auch Mittagessen gehen. Bedient wird man auf der Terrasse, von wo aus man einen schönen Blick auf den angrenzenden Fluss hat. Eingerahmt wird das Panorama von einer überbordenden Vegetation.

Die Gäste kommen aus Ojochal oder den Ortschaften in der Nähe. Man trifft sich im Pancito Café auf einen Plausch, um zu essen und Kaffee trinken und genießt dabei die offene Terrasse. Das Restaurant ist mittlerweile zu einem richtigen Treffpunkt avanciert. Es wird Spanisch, aber auch Französisch und Englisch gesprochen.

Den Ruhm hat sich das Café redlich verdient. Phillipe lernte das Bäckerhandwerk in den 1970er Jahren bei seinem Vater, der in Lorraine im Osten Frankreichs eine Bäckerei besaß. Er studierte Verwaltungswissenschaften an der Handelsschule und gab später selbst Unterricht.

Das Pancito Café in Ojochal

1985 zog es ihn in die USA, wo er zu seinem erlernten Handwerk zurückfand. Er arbeitete in verschiedenen Küchen in New York und Boston als Patisserie-Chef, bevor er nach Frankreich zurückkehrte, wo er seine Frau Mirielle kennenlernte. Zusammen eröffneten sie eine Bäckerei in Montpellier, im sonnenverwöhnten Süden Frankreichs. Dort blieben sie mehr als 20 Jahre, bis es sie in die Ferne zog.

Auf ihren Reisen entdeckten sie Costa Rica für sich. Sie besuchten das Land mehrere Male und verliebten sich schließlich in Ojochal, wo sie sich 2010 niederließen, um erneut eine Bäckerei mit eigenem Café aufzumachen.

Hier backt Phillippe hausgemachtes Brot und köstliche französische Spezialitäten und entwickelt unwiderstehlich leckere Eigenkreationen. Die Leidenschaft von Mireille ist Schokolade, ihre Spezialität ist die Veredelung von Konfekten und Pralinen.

Zur Mittagszeit treffen sich im Pancito Café Touristen und Einheimische gleichermaßen, um bei hausgemachten Leckereien, wie zum Beispiel Tarts, Sandwiches, Crêpes, Burritos und köstlichen Salaten das Pura Vida-Feeling zu genießen.

Auf der einladenden Terrasse gibt es WIFI. Sie werden sich garantiert wohlfühlen, während Sie in dem relaxten Ambiente ihr Essen genießen. Phillipe und Mireille heißen Sie ganz herzlich willkommen in ihrem Pancito Café in Ojochal!

Am 17.08.2021

Privat Transporteur

Privat Transporteur aus Leidenschaft

Privat Transporteur aus Leidenschaft AUTHOR: Dagmar Reinhard Gilberth Eliécer Villegas Ureña stammt aus Coto Brus, einem Kanton in den Bergen an der Südspitze Costa Ricas. Mit 18 Jahren überkam ihn „Fernweh“, der große Wunsch zu […]

Weiterlesen
Leben

Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an!

Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an! Autor: Jonathan Martin Die Band hat kurz Pause gemacht. Nun setzen die Streicher um das Quartett Casal erneut an, ihr ganzes Können unter Beweis zu stellen. Die […]

Weiterlesen
Projekt zur Steuerreform von Luxushäusern 2

Projekt zur Steuerreform von Luxushäusern

Projekt zur Steuerreform von Luxushäusern Das Finanzministerium erwartet in nächster Zeit innerhalb der Legislative eine Diskussion über die Reform der aktuellen Solidaritätssteuer. Dem Gesetzentwurf geht es im Wesentlichen um eine Stärkung der sozialen Wohnbauprogramme über […]

Weiterlesen
360 boutique hotel

Three Sixty Boutique Hotel

Hier im Hotel 360 bemühen wir uns, jedem unserer Gäste einen außergewöhnlichen Service zu bieten und sind stolz auf unsere 5-Sterne-Bewertung bei TripAdvisor. Oberhalb des malerischen Ortes Ojochal ist eine traumhaftes Luxusresort entstanden. Das auf […]

Weiterlesen
Veröffentlicht in Costa Ballena, restaurants, Südpazifik Erkunden und verschlagwortet mit , .