Das Dreieck - die Erfahrung deines Lebens!

sierpe

 


von Dagmar Reinhard

Es handelt sich um Städte, die sich in einem Radius von 26 km des Kantons Osa befinden, der der grünste in Costa Rica ist. Es hat eine Fläche von 1930,24 km² und verfügt über exotische Dschungel, Flüsse, Wasserfälle und einen exquisiten kulturellen Reichtum.

Die hundertjährige Nieborowsky-Schule in Puerto Cortés wird der Sitz des V. Internationalen Wettbewerbs La Saharienne Costa Rica 2019 sein. La Saharienne ist eine französiche Organisation, die internationale Multi-Sport-Events ausschließlich für Frauen organisiert. Sie wählten genau die Zone dieses Dreiecks, um im Monatr Dezember die Rennen von La Saharienne 2019 Costa Rica zu realisieren. Bei dieser Gelegenheit wird sich die Aufmerksamkeit der nationalen und internationalen Presse auf Osa konzentrieren und für ein großes Medienecho sorgen.

 

Die nördlichste Stadt im Dreieck ist Puerto Cortés.

Die 1910 gegründete Kleinstadt "auf zwei Rädern" zeugt von der Geschichte der Bananen im Südpazifik Costa Ricas. Cortés, vom Meer entfernt, an den Ufern eines der Arme des majestätischen Flusses Terrabá, war ein wichtiger Hafen für die kommerzielle Aktivität im Zusammenhang mit dem Bananenanbau. Eigentlich bekannt für die jährlichen Canalete Festivals, bei denen Wasserwettbewerbe stattfinden.

Von denen, die hier leben,wer von euch ist nicht in die Gemeinde gegangen, hat einen Verwandten im Tomás Casas Casajús Krankenhaus besucht oder das neue Gebäude des Gerichtshofs betreten?

 

 

palmar

Palmar

10 km weiter südlich auf der Straße Richtung Panama, findet man die Stadt Palmar, die durch den Fluss Terrabá und seine ikonische Metallbrücke in Nord und Süd geteilt ist. Der Luftverkehr ist nach wie vor der bequemste und schnellste Weg nach Osa.

Palmar hat mehrere archäologische Stätten, wo man die rätselhaften Steinkugeln bewundern kann, die Bastionen der reichen einheimischen Kultur sind, die im Diquís-Tal existierte.

 

Sierpe

Die Stadt Sierpe findet man am Ufer des gleichnamigen Flusses. Sein tiefes und grünliches Wasser gehorcht dem Gezeitenwechsel, steigt und fällt, gekrönt von Seerosen. Sierpe ist der Zugangshafen zu den größten Mangroven in Mittelamerika.

Wenn man durch die Kanäle geht, befindet man sich plötzlich in einem Tunnel mit einem riesigen Vordach, in dem Affen, Eidechsen und tropische Vögel leben. In seinem Verlauf öffnet sich der Fluss zu einem großen Wasserteller, der an seinen Ufern von Palmen umgeben ist und wo die Fauna reichlich ist.

Die Berge in der Ferne und die früh aufsteigenden Wolken geben der Landschaft einen surrealen Eindruck.

Das Dreieck, die Erfahrung deines Lebens!

 

manglares sierpe

 

MEHR ENTDECKEN

Das Chirripo-Tal

Einen Spaziergang an diesem Ort zu machen ist nicht nur gut um neue positive Energie und Glück zu tanken, sondern auch ein Geschenk für die Seele, um solche schöne Ausblicke zu genießen.
Die Vielfalt der Attraktionen ist faszinierend, von der kürzlich eingeweihten Mariposario Kingdom Butterfly Costa Rica, Trucheros, heißen Quellen, Schweizer Käse, Schokoladenfabrik, über köstliche hausgemachte Brote, Restaurants mit einzigartiger Küche, Hotels, Wanderwege und Vogelbeobachtung, natürlich ohne die Hauptattraktion der Gegend, den Cerro Chirripó selbst, außer Acht zu lassen.

Continue reading
Werbeanzeigen
Posted in Südpazifik Erkunden.