Die Gezeiten

Den Gezeiten sollte man besonders beim Surfen große Beachtung schenken, denn je nach Wasserstand variiert die Höhe der Wellen sowie ihr Brechungsverhalten. Bei Ebbe, sprich wenn der Wasserstand sehr niedrig ist, brechen die Wellen weiter draußen als bei der Flut. Betrachtet man die Wellen während der Flut, also wenn der Wasserstand sehr hoch ist, können die Wellen weiter laufen.

Wenn man die Gezeiten kennt, kann man besser einschätzen, wann die Wellenbedingungen ideal sind und wann es sich lohnt an den Strand zu gehen. Informationen über die Gezeiten, erhalten Sie in sogenannten Gezeitenkalendern, die Sie hier finden!

Wenn Sie nach Costa Ballena kommen, sollten Sie auf jeden Fall surfen lernen. Surfen ist ein Erlebnis wie kein anderes, und einer der Gründe, warum Costa Ballena ein ganz besonderer Ort ist.

Vor kurzem fragte mich ein Freund, was er in Costa Ballena unternehmen könnte. “Soll ich Wale beobachten oder zu einem Wasserfall  wandern oder vielleicht reiten gehen?”

“All das und noch viel mehr”, sagte ich zu ihm. Etwas, was Du auf jeden Fall versuchen solltest , ist surfen zu lernen”. Er sah mich an, als ob er verrückt sei. „Das kann ich nicht machen”, sagte er. „Ich bin zu alt. Ich könnte mich verletzen.“

Laden Sie hier die aktuellen Gezeiten für Costa Rica herunter:

Download aktuelle Gezeitentafel >>>