Cerro Chirripó

Golfito Marina Village, South Pacific Costa RicaHealth & WellnessSouth Pacific Costa Rica EventsOsa Peninsula, South Pacific Costa Rica Real EstateSurf, Dominical, Pavones, Costa ballena, Technology and Logistic ServicesTransportation services, Osa Peninsula South Pacific Costa RicaEducational ServicesOsa Peninsula, South Pacific Costa Rica LodgingArchitects & ConstructionOsa Peninsula, South Pacific Costa Rica RestaurantsBoruca Indigenous CultureCristal-Ballena-Area-Beach, birders paradise

Abenteuer im Cerro Chirripó

Von Luis Gutiérrez Galera

Die Morgendämmerung hat noch nicht begonnen und der Nebel liegt auf der üppigen Talamanca-Bergkette. Es ist kurz vor Sonnenaufgang und die abenteuerlustigen Touristen sind schon bereit, die Wanderung zu beginnen, um den höchsten Gipfel Costa Ricas zu erobern. Der Ausflug dauert etwa 8 Stunden und führt über Wege, die sich als echte Herausforderung erweisen können.

Der Kontrast zwischen Sekundärwäldern und Moorland zeigt den Wanderern, die die ersten gemäßigten und dann steilen Wege aufsteigen, dass Cerro Chirripó begonnen hat. Bunte Vögel, kleine Reptilien und ein glänzender Morgen motivieren die Abenteurer, deren Ziel eines der höchsten Gipfel Mittelamerikas ist. Nach den ersten Kilometern lässt die menschliche Kraft nach, aber Mut und Adrenalin helfen den Wanderern, weiterzumachen.

Cerro Chirripó

Cerro Chirripó

Schilder informieren über die seltsamen Namen der verschiedenen Gebiete am Berg. Zum Beispiel befinden sich die Wanderer an einem der letzten Anstiege, genannt "Los Arrepentidos", was "die Reumütigen" bedeutet. An dieser Stelle wird die Tapferkeit der wanderlustigen Touristen und ihr Wunsch, an die Spitze zu kommen, sicherlich auf die Probe gestellt.

Wenn die Abenteurer es schließlich auf den Gipfel schaffen, kann der Sieg gefeiert werden, aber es liegt dennoch einiges an Arbeit vor ihnen. Die erstaunliche Schönheit des Cerro Chirripó erhellt die Augen der Wanderer, wenn sie die Seen erblicken, die ehemalige Gletscher sind. Zudem kann man auch durch die Savannen und Hügel wandern.

Die „Los Crestones“ sind riesige Felsformationen, die 60 Meter hoch sind und ein nationales Symbol Costa Ricas darstellen. Von hier aus kann man die Insel Caño im Süden des Landes und natürlich den atemberaubenden Chirripó mit 3820 Metern Höhe bewundern. Eine solche Höhe ermöglicht es den Touristen, einen einmaligen Moment im Leben zu erleben: die Karibik und den Pazifik gleichzeitig zu überblicken.

Die Eroberung dieses Naturwunders sollte ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Das Tor zu dieser Pracht beginnt in dem schönen Kanton Pérez Zeledón.

Werbeanzeigen
Posted in Aktivitäten, Natütliche Attraktionen, perez zeledon, Tourismus & Entertainment, Umwelt & Wildlife and tagged , , , , .